Tipps: Lagerung von Lebensmitteln im Kühlschrank

11 Juli 2022
durch So Clever

Sie kennen das sicher: Sie haben eine Portion Essen übrig, weil Sie das Rezept falsch eingeschätzt haben. Ó Oder Sie möchten gut vorbereitet sein und bereiten deshalb Mahlzeiten vor . In jedem Fall sollten Sie Ihre Lebensmittel so gut wie möglich im Kühlschrank aufbewahren, damit Sie sie an einem Abend, an dem Sie keine Zeit haben, essen oder zum Mittagessen mitnehmen können. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Reste und andere Lebensmittel im Kühlschrank am besten aufbewahren, damit Sie lange Freude daran haben und Lebensmittelabfälle vermeiden können!

Tipp: Wählen Sie die richtige Temperatur

Wissen Sie, wie die ideale Temperatur Ihres Kühlschranks sein sollte? Untersuchungen des Voedingscentrum zeigen, dass einer von vier niederländischen Kühlschränken zu heiß eingestellt ist. Die perfekte Temperatur, um den Verderb und die Verschwendung von Lebensmitteln zu verhindern und die Lebensmittel so lange wie möglich im Kühlschrank zu halten, liegt bei 4 °C. Prüfen Sie also schnell, ob Ihr Kühlschrank richtig eingestellt ist! Die Temperatur bleibt am stabilsten, wenn die Luft zirkulieren kann. Deshalb sollten Sie Ihre Regale nicht völlig vollstopfen, sondern immer ein wenig Platz lassen. Stellen Sie auch keine heißen Lebensmittel in den Kühlschrank, sondern lassen Sie sie abkühlen, damit die Temperatur des Kühlschranks nicht ansteigt.

Tipp: Reste aufbewahren

Wahrscheinlich haben Sie von Zeit zu Zeit Nudelsoße, ein Reisgericht, eine Suppe oder andere Reste übrig. Aber wie lange kann man Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahren? Wenn Sie warme Speisen im Kühlschrank aufbewahren wollen, lassen Sie das Gericht immer erst auf Zimmertemperatur kommen und füllen Sie es in luftdicht verschließbare Plastik- oder Glasbehälter oder verwenden Sie wiederverwendbare Frischhaltebeutel. Die Reste können Sie dann drei bis vier Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn Sie zu viele Nudeln gekocht haben und nicht vorhaben, sie innerhalb von zwei Tagen zu verzehren, können Sie diese Lebensmittel bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahren. Die Sauce getrennt halten und etwas Olivenöl zu den Nudeln geben, damit sie nicht zusammenkleben.

Tipp: Kräuter länger frisch halten

Schneiden Sie den Boden der Kräuter ab und legen Sie die Kräuter in ein hohes Gefäß oder Glas, das zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist. Decken Sie die Kräuter mit einem umgedrehten Ziploc-Beutel oder einem wiederverwendbaren Frischhaltebeutel ab, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt. Wechseln Sie das Wasser alle paar Tage und halten Sie auf diese Weise u.a. Koriander, Petersilie und Minze bis zu drei Wochen lang frisch!

Tipp: Kühlschalen für Obst und Gemüse verwenden

Ein gutes Beispiel für einen Kühlschrankeimer, der speziell für die Frischhaltung von Obst und Gemüse entwickelt wurde, sind die ID-Fresh-Kühlschrankeimer von iDesign. Diese verfügen unter anderem über einen verschließbaren Stecker und eine antimikrobielle Einlage. Sie können Obst und Gemüse noch länger aufbewahren, wenn Sie sie getrennt aufbewahren! Sie können dafür auch andere Arten von Kühlschrankbehältern verwenden.

Erdbeeren und andere Beeren benötigen nur ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Wenn Sie keinen Kühlschrankeimer für Obst im Haus haben, legen Sie eine Lage Küchenpapier auf Ihren Kühlschrankeimer, bevor Sie die Beeren hineinlegen. Nehmen Sie die Beeren mit weichen Stellen heraus (sie haben bereits angefangen zu faulen) und waschen Sie die Beeren erst, wenn Sie sie essen wollen!

Tipp: Ordnen Sie Ihren Kühlschrank richtig

Um Lebensmittel möglichst lange im Kühlschrank aufzubewahren und Lebensmittelabfälle zu vermeiden, ist es hilfreich, den Kühlschrank richtig einzurichten! Legen Sie die am häufigsten benötigten Dinge vorne in den Kühlschrank, damit die ganze Familie sie leicht erreichen kann. Wenn Sie viele Reste im Kühlschrank aufbewahren, schreiben Sie das Datum, an dem die Mahlzeit zubereitet wurde, auf ein Etikett.

Denken Sie bei der Einteilung auch an die Temperatur: Die Rückseite des Kühlschranks ist am kältesten, die Tür am wärmsten. Daher ist es besser, Eier und Milchprodukte in einem Regal zu lagern, damit sie länger haltbar sind, als in der Tür. Gläser und Flaschen für Saucen oder Oliven zum Beispiel lassen sich gut in der Tür aufbewahren, da sie weniger schnell verderben.

Tipp: Entscheiden Sie, wo jedes Produkt gelagert werden soll

Es gibt durchaus Obst und Gemüse, das nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte. Bestimmte Produkte können ihren Geschmack verlieren oder ihre Konsistenz verändern, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Beispiele für Gemüse, das außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt werden kann, sind Tomaten, Gurken, Auberginen, Paprika, Zucchini, Karotten und Avocados. Beispiele für Früchte sind Bananen, Zitrusfrüchte, Mangos, Melonen, Ananas und Pfirsiche. Wenn es jedoch sehr heiß ist, ist es oft besser, sie im Kühlschrank aufzubewahren, damit sie nicht verfaulen oder schneller reif werden.

Es ist sehr wichtig, die Lebensmittel so lange wie möglich im Kühlschrank aufzubewahren, aber das gilt auch für einen gut organisierten Kühlschrank. In diesem Aufbewahrungstipp lesen Sie, wie Sie Ihren Kühlschrank am besten organisieren!

blog-newsletter-title
blog-newsletter-text
Sei der erste der einen Kommentar schreibt....
Schreibe einen Kommentar